Recornect startet eine neue Zusammenarbeit mit HSE Ireland

Seit dem letzten September ist Recornect durch eine neue Zusammenarbeit mit HSE Ireland in Irland aktiv. In der akutpsychiatrischen Station des St. John‘s Hospitals in Sligo wurde im Deeskalationsbereich eine Recornect-Medienwand angebracht. In dieser Station wird mit einem gestaffelten Deeskalationsverfahren („Stepped Care Model“) gearbeitet, das sich jeweils an die Zu- oder Abnahme von Spannung anpasst. Durch diese Vorgehensweise ist gewährleistet, dass die Behandlung sich nicht strenger als unbedingt erforderlich gestaltet. Die Medienwand wurde im vorletzten Bereich, also gleich vor der Separierung, angebracht. Dadurch ist die Medienwand in verschiedenen Situationen verfügbar und für viele Patienten brauchbar. Die Medienwand unterstützt die Patienten, die in einem akuten Zustand aufgenommen wurden, und bietet ihnen Halt in den ersten Stunden ihrer Aufnahme.

Einige Monate nach der Installation der Medienwand wurde die Zusammenarbeit um einen weiteren Schritt erweitert, um so ein bei HSE bestehendes Bedürfnis zu erfüllen. Recornect wird gemeinsam mit HSE eine digitale Krisen-Karte in der Form einer App entwickeln. In Irland werden die professionellen Helfer zu Schulungszwecken jedes halbe Jahr in ein anderes Team versetzt. Dadurch gehen viele persönliche Informationen, die nicht in eine Patientenakte gehören, schnell verloren, wodurch Informationen oft wiederholt werden müssen. Nicht in jedem Zustand oder in allen Situationen ist das einfach möglich. Aufbauend auf dieses Bedürfnis wurde die App „My Passport“ konzipiert.  In diese mobile App können persönliche Informationen eingetragen und erforderlichenfalls, vor oder während einer Aufnahme, mit den professionellen Helfern und Psychiatern geteilt werden. So soll diese App die Patienten während ihrer Aufnahme unterstützen, sodass sie sich auf ihre Gesundung fokussieren können. Die digitale Krisen-Karte wird gemeinsam mit Erfahrungsexperten entwickelt werden, damit sie möglichst optimal auf die Bedürfnisse der Endnutzer abgestimmt ist. Diese App wird voraussichtlich Mitte 2021 auf Android und IOS verfügbar sein.

Interessieren Sie sich für die Entwicklung der „My Passport“-App? Nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit uns auf. Wir stellen Ihnen selbstverständlich gern mehr Informationen zur Verfügung

Mehr Informationen oder eine Vorführung?

Recornect bietet eine innovative und menschliche Lösung für Selbstmanagement und Deeskalation in der Psychiatrie, in der pflegerischen Versorgung von geistig behinderten Menschen sowie in Justizvollzugsanstalten. Interessieren Sie sich für die Möglichkeiten in Ihrer Organisation? Nehmen Sie dann ruhig Kontakt mit uns auf. Wir schicken Ihnen gern weitere Informationen oder organisieren, natürlich kostenlos, eine Vorführung bei Ihnen an Ihrem Einsatzort.

Kontakt